ohne Gentechnik

Allgemeine Informationen

Seit 2005 ermöglicht das Gentechnikgesetz den kommerziellen Anbau von gentechnisch veränderten Pflanzen. Weltweit dürfen bereits zahlreiche gentechnisch veränderte Nutzpflanzensorten angebaut werden, die teilweise auch in der EU zur Lebensmittel- und Futtermittelherstellung zugelassen sind. Damit hält die Gentechnik auch Einzug in die europäische Landwirtschaft und Lebensmittelproduktion. Allerdings lehnt ein Großteil der Bevölkerung den Einsatz von Gentechnik bei Lebensmitteln ab.

Wirkliche Sicherheit für garantiert gentechnikfreie Lebensmittel bietet die »ohne Gentechnik«-Kennzeichnung nach dem EG-Gentechnik-Durchführungsgesetz und das bundesweit einheitliche »ohne Gentechnik«-Logo.

Für wen ist es gedacht

Unser Angebot richtet sich an alle Unternehmen, deren Produkte mit dem Hinweis »ohne Gentechnik« gekennzeichnet werden sollen.

Anforderungen

Für die Glaubwürdigkeit von »ohne Gentechnik«-gekennzeichneten Produkten spielen etablierte Qualitätssicherungsmaßnahmen und eine lückenlose Dokumentation eine maßgebliche Rolle.

Das Kontrollverfahren kann entweder allein auf Grundlage der „ohne Gentechnik“-Kennzeichnung erfolgen oder zusätzlich weitere Anforderungen, die Sie individuell vorgeben, enthalten.

Die detaillierten Anforderungen stehen Ihnen auf der Homepage vom VLOG und im EG-Gentechnik-Durchführungsgesetz zur Verfügung, weiterführende Informationen finden Sie hier.

Was macht die ABCERT AG

Das ABCERT-Kontrollsystem »ohne Gentechnik« lehnt sich weitgehend an das akzeptierte System der Bio-Kontrolle an. Basis dafür ist die verfahrensorientierte Kontrolle der Erzeuger, die durch die Kontrolle des Produktionsprozesses ergänzt wird.

Einmal jährlich prüft ABCERT in Ihrem Unternehmen und bei Ihren Erzeugern die Einhaltung Ihres Standards für die »ohne Gentechnik«-Kontrolle. Dazu nehmen kompetente Kontrolleure Einsicht in

  • die Betriebsstätten und die Produktion
  • die Betriebsabläufe und Warenflüsse
  • die Aufzeichnungen über Ein- und Verkäufe
  • die Wareneingangs- und Warenausgangsdokumentation

Bei der Erzeugerkontrolle wird auch mittels Futtermittelanalysen die Gentechnikfreiheit der eingesetzten Futtermittel überprüft Zusätzliche unangekündigte Stichproben und Nachkontrollen erhöhen die Glaubwürdigkeit des Kontrollsystems.

Das Ergebnis der Kontrollen teilt ABCERT Ihnen in einem Auswertungsschreiben mit, anschließend entscheiden Sie über weitere Schritte und über die Auslobung Ihrer Produkte.

Was müssen Sie tun

Sie beauftragen die ABCERT zur Durchführung der Kontrollen und verpflichten ggf. Ihre Erzeuger zur Einhaltung Ihres Standards. ABCERT überprüft Ihre Erzeuger sowie die Lebensmittelproduktion und -verarbeitung und teilt Ihnen das Ergebnis der Prüfung in einem Auswertungsschreiben mit.
Anschließend entscheiden Sie über weitere Schritte und über die Auslobung der Produkte.

Wenn Sie sich für »ohne Gentechnik«-Kennzeichnung Ihrer Unternehmensprodukte interessieren, freuen wir uns auf Ihre Anfrage! Gerne informieren wir Sie persönlich über weitere Details!